Röhrmooser Leichtathleten unter den Königen der Läufer

 in Turnen/Leichtathletik

Leichtathleten nicht zu bremsen beim Indersdorfer Straßenlauf

Trotz Sommerferien und hochsommerlichen Temperaturen gingen die Röhrmooser Leichtathleten wieder mit einer starken Mannschaft an den Start des Indersdorfer Straßenlaufs – der gleichzeitig den Abschluss des König-Ludwig-Lauf-Cups bildete.

Marius Kroll siegreich über 1,2 km

Den Auftakt machten die Jugendlichen der Altersklasse U12 bis U16, zu absolvieren war ein 600 m langer Rundkurs, der 2 Mal zu durchlaufen war. Marius Kroll war nicht zu bremsen, kontrollierte das Feld und sicherte sich in 3:49 min den Sieg nach 1,2 km. In der Altersklasse U14 belegte Lina Skünak den 2. Platz bei den Mädchen und Richard Herrmann ebenfalls den 2. Platz bei den Jungs.

Moritz Schmid nur eine Sekunde hinter dem Sieger auf Platz 3

Als nächstes gingen die jüngeren Schüler U8 und U10 an den Start über 600 m. Das Teilnehmerfeld war mit unseren schönen blauen Trikots in der Breite schon einmal klar in Röhrmooser Hand, von insgesamt 39 Startern kamen 13 aus unserem Verein. Das ist toll, denn es geht in erster Linie um die sportliche Aktivität und einen fairen Wettkampfgeist. Auch bei den Ergebnissen konnten sich die Leistungen sehen lassen. Moritz Schmid wurde Gesamt-Dritter nur eine Sekunde hinter dem Sieger und belegte zeitglich mit dem Erstplatzierten den 2. Platz in seiner Altersklasse in 2:09 min. Bei den Mädchen U8 wurde Katja Nefzger in ihrem ersten Wettkampf gleich erste in einer Zeit von 2:31 min – da scheint das nächste Lauftalent empor zu kommen. Die Röhrmooser U8-Jungs belegten gleich zwei Podestplätze, Simon Bakomenko und Samuel Arnold wurden Zweiter und Dritter. Spitze!

Staffel Leichtathletik Röhrmoos gewinnt über 3 x 2 km

Es ging Schlag auf Schlag, denn nun wurde der 4 km Hobbylauf und zeitgleich die 3 x 2 km Staffel gestartet. Die SpVgg ging mit 2 Staffeln an den Start, Team Leichtathletik Röhrmoos mit Rainer Skünak, Moritz Schmid und Marius Kroll und Team 1860 München mit Alexander Bakomenko, Sebastian Müller und Jenny Müller, die nachgemeldet wurden. Trainer und Startläufer für die Leichtathleten Rainer Skünak war schnell klar – die größte Konkurrenz kommt aus dem eigenen Lager. Vom Start wurde daher gleich Tempo von den Leichtathleten gemacht und so konnte Moritz Schmid nach dem 1. Wechsel als erster auf die 2 km lange Runde gehen, dicht gefolgt von Sebastian Müller. Moritz hat sich super geschlagen und ist toll gelaufen und doch waren die 1860er nach dem 2. Wechsel knapp 1:30 min in Führung. Marius Kroll konnte es gar nicht abwarten auf die Verfolgung von Jenny Müller zu gehen. Schnell wurde Sichtweite hergestellt und dann war Marius erneut nicht mehr zu bremsen. Am Ende hatte Team Leichtathletik knapp 2 min Vorsprung und freute sich über den Sieg! Glückwunsch auch an das zweite Röhrmooser Team für den 2. Platz. Im Windschatten der Staffeln lief die jugendliche Muriel Kroll bei den Frauen zudem auf einen beachtlichen 3. Platz im Hobbylauf.

Staffelsieger beim Indersdorfer Straßenlauf 2018

1. Platz in der Staffel für Team Leichtathletik Röhrmoos – Moritz Schmid, Marius Kroll und Rainer Skünak

Richard Herrmann und Marius Kroll gewinnen den König-Ludwig-Lauf-Cup

Die Krönung des Tages lag in der Siegerehrung des König-Ludwig-Lauf-Cups – eine Wertung, bei der die besten Läufer der 4er Serie bestehend aus Jetzendorfer Halbmarathon, Vierkirchner Turmlauf, Oberilmtaler Hügellauf und Indersdorfer Straßenlauf ausgezeichnet werden. Der Sieg musste sich also hart erarbeitet werden, denn es müssen mindestens 3 Wertungsläufe gemacht werden. Das Punktesystem sieht vor, das die Platzierungen in Punkte umgewandelt werden und der Gewinner derjenige ist, der am wenigsten Punkte hat. Marius Kroll gewann diese Wertung bei der männlichen Jugend U16 mit 3 Punkten, besser geht es nicht. Richard Herrmann kam auf 7 Punkte und sicherte sich ebenfalls den Sieg in der Altersklasse U14.

Bei den Schülern U8 kamen gleich 2 Röhrmooser auf das Stockerl. Moritz Schmid wurde Zweiter und Florian Schmid Dritter. Moritz war dabei Punktegleich mit dem ersten, kam allerdings in Indersdorf nur einen Hauch unter seinem Konkurrenten ins Ziel und diese Sonderregel war hier ausschlaggebend.

Auch die Mädchen gaben Ihr bestes und in der Gesamtwertung kamen gleich zwei Leichtathletinnen auf den 3. Platz. Julia Nefzger bei den Schülerinnen U10 und Melanie Schmid bei den Schülerinnen U12.

Röhrmooser Leichtathleten unter den Siegern beim König-Ludwig-Lauf-Cup der Schüler – 2. Platz Moritz Schmid, 3. Platz Julia Nefzger, Melanie Schmid, Florian Schmid

Röhrmooser Leichtathleten unter den Siegern beim König-Ludwig-Lauf-Cup 2018 der Jugend – 1. Platz Marius Kroll (U16) und Richard Herrmann (U14)

Nicht nur die Schüler und Jugendlichen haben sich in Indersdorf und beim Lauf-Cup gut präsentiert, denn auch Sebastian Müller gewann bei den Männern (M40) den Titel.

Bei den Kindern und Eltern gab es viele strahlende Gesichter und bei der Siegerehrung viel Beifall für alle Athleten – was wünscht man sich mehr.

Empfohlene Beiträge

Suchbegriff(e) eintippen und mit ENTER/Return Suche starten

Wasserspaß beim Abschlusstraining vor der Sommerpause 2018 - der Sportdress wurde gegen Badekleidung getauscht