Reihenweise Podiumsplätze beim Vierkirchner Turmlauf für die Röhrmooser Leichtathleten

 in Turnen/Leichtathletik

Großes Teilnehmerfeld in allen Läufen – Moritz Schmid steht ganz oben auf dem Treppchen.

 

Mit 26 Leichtathleten ist die SpVgg an den Start des Vierkirchner Turmlaufs gegangen. Die Kinder liefen dabei einen 1,8 km langen Rundkurs, für den auch 3 Röhrmooser Staffeln gemeldet waren und die Jugendlichen starteten zum 5,5 km Hobbylauf.

Der Hobbylauf begann nach dem Start mit einer kräftigen Dusche – die Feuerwehr hatte zur Abkühlung den Wasserwerfer angeschmissen und das war gut so, denn die Temperaturen am Nachmittag waren schwülwarm. Unsere 3 Läufern gingen das Rennen beherzt an und konnten sich das Rennen gut einteilen. In Ihren jeweiligen Altersklassen belegte Jakob Böck den 1. Platz, Muriel Kroll den 2. Platz und Richard Herrmann den 2. Platz. Was für ein Auftakt!

Im anschließenden Kinderlauf sollten die Kleinen dem Erfolg in nichts nachstehen. Vom Start weg wurde gleich Gas gegeben. Die Eltern und Trainer mussten da schon den einen oder anderen Athleten etwas bremsen, denn der Rundkurs musste insgesamt 3 Mal durchlaufen werden. Vorteilhaft war, dass an der Strecke ordentlich angefeuert wurde und die Trommler von Pica-Pau mächtig Stimmung gemacht und motiviert haben.

Moritz Schmid hatte sich das Rennen sehr gut eingeteilt und so überholte er von Runde zu Runde einige Athleten. Zum Schluss reichte es für einen sensationellen 3. Platz in der Gesamtwertung und den 1. Platz in seiner Altersklasse (U10) mit einer Zeit von 7min 41sek. Super Stark, Moritz!

Bei den Mädchen überraschte Nele Stein. Auch Nele lief ein gleichmäßiges hohes Tempo. Sie wurde dafür jeweils mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung und Ihrer Altersklasse (U12) belohnt.

Ebenfalls erfolgreich waren Nora Rapkai (Platz 2, U10 – nur 0,4 sek hinter Platz 1), Julia Nefzger (Platz 3, U10), Florian Schmid (Platz 3, U10) und Elias Schmidt (3. Platz, U12).

Für alle Podiumsplätze gab es schöne Pokale, die natürlich für viele strahlende Gesichter gesorgt haben – bei den Kindern und den stolzen Eltern.

Bei allem Erfolg mussten wir uns in den drei Staffeln leider mit den Plätzen 4, 5 und 6 knapp geschlagen geben, aber auch hier haben wir uns gut präsentiert.

In Summe also ein sehr schöner und erfolgreicher Tag bei unseren Nachbarn in Vierkirchen, die mal wieder Ihr Organisationstalent gezeigt haben und uns herzlich empfangen sowie sich für das große Teilnehmerfeld bedankt haben.

Wir freuen uns schon jetzt über ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Neueste Beiträge

Suchbegriff(e) eintippen und mit ENTER/Return Suche starten

Erfolgreiche-Röhrmooser-Leichtathleten beim Wettkampf in Lohhof